Hottingen

Kulturreise nach Belgrad

Donnerstag, 5. September 2019, 12:00 – Montag, 9. September 2019, 22:00

Thema

Eine Reise in die Hauptstadt Serbiens

Beschreibung

Die Reise ist ausgebucht - es besteht eine Warteliste

Abreise: Donnerstag, 5. September 2019, ca. 12 Uhr
Rückkehr: Montag, 9. September 2019, ca. 22 Uhr

Belgrad ist eine moderne Stadt und am Puls der Zeit. Sie schaut aber auf eine wechselvolle Geschichte zurück. Sie war Teil und Grenzstadt des osmanischen Reiches. Auf der anderen Seite des Ufers der Sava begann die österreichisch-ungarische Donaumo-narchie. Sie war Mittelpunkt des 1918 entstandenen Königreichs der Serben, Kroaten und Slowenen. Nach dem für diese Länder verheerenden Zweiten Weltkrieg wurde sie Hauptstadt des neuen sozialistischen Jugoslawiens mit Tito an seiner Spitze. Nach Titos Tod zerfiel es in einem weiteren Krieg in mehrere Staaten. Belgrad, unterdessen eine Millionenstadt, wird Hauptstadt von Serbien, und steht vor den Toren der Europäischen Union.

Auf unserer fünftägigen Reise nach Belgrad erkunden wir die Stadt, ihre Geschichte und Kultur. Wir lernen Menschen kennen, die sich mit ihrem Land auseinandersetzen. Wir erkunden Novi Beo-grad, den Stadtteil von Titos Stadtplaner mit einer Vision der Mo-derne erbaut. Wir lernen Zemun kennen, das idyllische habsburgi-sche Städtchen an der Donau. Wir begegnen den drei Religionen, dem Judentum, dem Islam und dem orthodoxen Christentum, die alle Belgrad geprägt haben und wir machen einen Ausflug nach Novi Sad, der Hauptstadt der multikulturellen Vojvodina im Norden des Landes mit der eindrücklichen Synagoge aus der Zeit des Jugendstils.

Kosten: Fr. 1100 / 1250 (Flug/Hotel/Teilpension)
Teilnehmerzahl beschränkt

Mitwirkende

Heidrun Suter-Richter (Pfarrperson), Leo Suter (Leitung/Mitwirkung), Pfrn. Heidrun Suter-Richter (Leitung/Mitwirkung)

Kontakt

Pfarrerin, Heidrun Suter-Richter, Tel 044 383 40 27, E-Mail

Anmeldung

bis 01.04.2019
Anmeldung

Informationsdokumente

Flyer Kulturreise 2019 Belgrad Serbien